Bitte beachten Sie: Eine Investition in Wertpapiere ist mit Risiken verbunden. Das bedeutet, dass es neben den Erträgen auch zu erheblichen Verlusten des Kapitals kommen kann. Lesen Sie auch unsere ausführlichen Risikohinweise. Grundlage für Ihre Investition in SIC Aktien ist immer das aktuelle EU-Prospekt. Gelesen & Verstanden
Swiss International Commodity AG

Die SIC-Erfolgsgeschichte:
Wohin wir gehen

2020 - 2021

Vorhaben und Ziele

Unter neuer Führung hat sich die bislang für den Handel mit Rohstoffen bekannte SIC AG im Jahr 2020 neue strategische Ziele gesetzt.
Sie nimmt den Absatz in die eigenen Hände.

Die SIC hat die Vision, als global agierendes Unternehmen, nicht nur den Handel und die Logistik von Rohstoffen als Kernkompetenzen weiter auszubauen, sondern auch eigene, globale Absatzmärkte zu erschließen und zu vernetzen. Das erfordert einen geschulten und wachen Blick für Gelegenheiten und Targets, die sich weltweit in großer Zahl bieten.

Swiss International Commodity AG

Q2 - Q4  / 2020

Aufnahme von
Investoren

Die Swiss International Commodity AG wurde vom Start weg mit eigenen Mitteln ausgestattet. Um die weiteren strategischen Ziele eines weiterwachsenden Geschäfts erzielen zu können, benötigen wir neben einer fundierten Finanzierungsstrategie auch strategische Partner, mit denen wir unsere Ziele umsetzen können.

Für das benötigte Working Capital werden im Q4 / 2020 ingesamt 24 Mio. Euro akquiriert: 8 Mio. über vorbörsliche Aktienausgabe, sowie weitere 16 Mio. Euro über die Ausgabe von zwei Anleihen zu je 8 Mio Euro (1 Jahr und 2 Jahre Laufzeit).

Ziel ist es die Swiss International Commodity AG für die spätere Expansion in weitere Produkte und Märkte vorzubereiten. Durch die Akquise zusätzlicher externer Mittel wird die Swiss International Commodity AG in der Lage sein, eine schnellere Umsetzung der geplanten Strategie zu erreichen, um auch für Investoren höhere Unternehmenswerte zu generieren.



Fortschritt

%
Swiss International Commodity AG

Q3 - Q4 / 2020

Erhöhung der Handelsfrequenz

Als unabhängiges Handelsunternehmen ist die SIC AG an der Lieferkette von der Erzeugung über Lagerung und Vermischung bis hin zur Verschiffung und Endauslieferung beteiligt. 

Die von der SIC AG gehandelten Mengen belaufen sich im Q4 auf über 125 Millionen Liter Diesel.

Durch die Aufnahme von Investoren sowie aus erfolgreichen Trades erzielte Gewinne, werden Handelsfrequenz und -volumen stetig erhöht.

 

Fortschritt

%
Swiss International Commodity AG

Q3 - Q4 / 2020

Expansion:
Neue Märkte erschließen

Aktuell avisiert und akquiriert die SIC AG vor Ort Tankstellen und ganze Tankstellenketten in der Türkei. Dabei greift SIC auf die geballte Branchenexpertise ihrer Geschäftspartner zurück: Spezialisierte Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater und Investmentbanken sind die Begleiter des erfolgreichen Wachstums der SIC AG. Bei Rohölproduzenten kauft SIC für Endkunden fertig aufbereitete Produkte wie Diesel und Benzin zu Top-Konditionen ein. Diese transportiert SIC mit langjährigen Logistikpartnern direkt an die Zapfsäulen der SIC-gebrandeten Tankstellen.

In der Türkei und anderen Ländern gehen entsprechende Projekte schon weit über die Planungsphase hinaus, sie werden aktuell erfolgreich realisiert. Ende des 3. Quartals betreibt die SIC AG in der Türkei bereits über 150 Tankstellen, überwiegend sind dies ehemalige nicht-gebrandete Versorgungsstationen, die mit günstig eingekauften Kraftstoffen von langjährigen Logistikpartnern der SIC AG beliefert werden. Weitere Tankstellen werden folgen.

Aus der vertikalen Ausrichtung erfolgt die Vernetzung aller unter der starken Dachmarke betriebenen Tankstellen und die Optimierung der einzelnen Verkaufsstellen mit Blick auf Infrastruktur und Kundenbedarf.

Fortschritt

%
Swiss International Commodity AG

Swiss International Commodity AG

© 2020